Auszeichnungsveranstaltung zum Thüringer Triathlon Cup 2019

Am 30.11.2019 fand die diesjährige Auszeichnungsveranstaltung zum Thüringer Triathlon Cup 2019 in der Kletterhalle in Weimar statt. Bevor die Auszeichnung statt fand, konnten sich die Auszuzeichnenden im Klettern bzw. Bouldern versuchen. Nach einem kleinen Imbiss wurden die Auszeichnungen durch den Präsidenten des TTV Jürgen Rockstroh vorgenommen. Geehrt wurden die besten Vereine und die besten drei Sportlerinnen und Sportler.

Der HSV Weimar belegte in der Vereinswertung den ersten Platz. Dieser Platz konnte durch die hervorragenden Einzelplatzierungen, aber auch durch die zahlreiche Teilnahme an den Wettkämpfen erreicht werden.

In den Einzelwertungen erreichte der HSV Weimar viele Podestplatzierungen. Platz eins belegten Kim Julie Wolfram (Schüler A), Helena Lehrach (Juniorinnen) und Mika Ben Brückner (Schüler A); Platz zwei Jonathan Heinemann (Schüler B), Tewe Scholwin (Schüler A), Leon Fischer (Jugend B, VR Bank Juniorteam) und Jonathan Lehrach (Jugend A, VR Bank Juniorteam) und Platz drei Sirii Kuntze (Schüler C), Alexander Neuner (Schüler C) und Jonas Hering (Junioren, VR Bank Juniorteam).

Geehrt wurde der HSV Weimar auch für die jahrelange Organisation und Ausrichtung des Fun & Move Triathlon (Wettkampf für Schulen) und des Sommerlagers (für Jugendliche aus den Thüringer Triathlon Vereinen). Besonderen Dank galt den beiden Organisatoren Christian Bachmann (Fun & Move) und Rolf Tzschöckel (Sommerlager).

Alexander Kull vom HSV Weimar wurde vom TTV für seine hervorragenden Leistungen im Jahr 2019 geehrt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der Landeskader für das Jahr 2020 berufen. Vom HSV Weimar sind im Kader Kim Julie Wolfram, Alexander Kull, Leon Fischer und Mattis Haselbach (Perspektivkader).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.