Platz 11 für Team Weimarer Ingenieure in Düsseldorf

Das zweite Rennen zur 1. Triathlon Bundesliga in Düsseldorf am vergangenen Sonntag verlief für die HSV-Mannschaft sehr erfreulich. Auf anspruchsvollen und sehr zuschauerfreundlichen Strecken konnten sich unsere fünf Athleten hervorragend in dem sehr starken Starterfeld behaupten. Tagesbester des Teams Weimarer Ingenieure wurde John Heiland auf Rang 22. Peter Lehmann, Tom Gorges und Aljoscha Willgosch komplettierten das Teamergebnis auf den Plätzen 42, 57 und 59. Ricardo Ammarell erwischte nicht seinen besten Tag und lief nach einem kämpferischen Rennen als 68. ins Ziel.  Damit konnte das HSV-Quintett im Tagesklassement Platz 11 im 16 Teams umfassenden Feld belegen und im Kampf um den Klassenerhalt weiter Boden gut machen.

Der nächste Wettkampf der Bundesliga-Saison 2019 findet am 21. Juli in Tübingen statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.